brand eins: Penning Consulting als ‚Beste Berater 2017’ ausgezeichnet

5. Mai 2017 |

Seit der ersten Erhebung durch eines der weltweit größten Statistik-Unternehmen, statista, wird die auf Personal- und Change-Management spezialisierte Beratungs-Boutique Penning Consulting vom Wirtschaftsmagazin brand eins jährlich als eine der besten Beratungen ausgezeichnet. 2017 gewinnt Penning Consulting zum vierten Mal in Folge den Preis – und kann gleichzeitig die wahrgenommene Beratungsqualität auf Kundenseite deutlich steigern.

„Mein Team und ich freuen uns sehr darüber, erneut ausgezeichnet zu werden“, sagt Stephan Penning, Gründer und Geschäftsführer von Penning Consulting. „Für uns stand und steht der Kunde und seine Interessen im Mittelpunkt. Umso wichtiger ist es für uns, dass unsere Beratungsqualität sich heute mit den Marktführern der Branche messen kann.“

Penning Consulting liegt 2017 in der Klientenbeurteilung laut statista für den Bereich ‚Human Resources’ gleichauf mit Branchengrößen wie Kienbaum, Hay Group und Roland Berger – und sogar vor etablierten Marken wie HRpepper, Promerit, von Rundstedt und sogar McKinsey.

„Für Qualität gehen wir die Extra-Meile“, sagt Stephan Penning. „Das ist nach wie vor mein Credo. Das heißt für uns: Konflikten nicht aus dem Weg zu gehen und auch bei Gegenwind klare Standpunkte zu vertreten. Ich bin mir sicher, dass unser Ansatz für alle Beteiligten nicht immer leicht ist. Aber dass der Kundennutzen umso größer ist, wenn man Konflikte produktiv einsetzt – und sich nicht weg duckt. Das schließt uns als Berater mit ein.“

Insgesamt haben sich 38 Unternehmensberatungen mit dem Schwerpunkt auf Fragestellungen zu Organisation und Personal für die Auszeichnung qualifiziert. Zum Vergleich: Laut Statista gibt es in Deutschland mehr als 15.000 Beratungsunternehmen.