Personalwirtschaft: Interview mit Stephan Penning

18. Januar 2018 |

Wie sollen Mittelmanager künftig mit Ambidexrie umgehen? Welchen Führungsverständnisses bedarf das? Und was für eine Rolle spielen HR-Abteilungen eigentlich dabei? Diese Fragen stellte Personalwirtschaft-Herausgeber Erwin Stickling an Stephan Penning.

Penning macht klar: “Die HR-Abteilung hat sogar eine sehr prominente Rolle. Wenn Führungskräfte und ihre Teams innovative Geschäftsmodelle entwickeln sollen, kommen stark hierarchisch geprägte Führungsstrukturen an ihre Grenzen. HR steht also in der Pflicht, in der Führungskräfteentwicklung die richtigen Impulse für eine veränderte Führungskultur zu setzen. Wir brauchen auch eine Personalentwicklung on demand, die im Alltag verankert und nah am Kunden arbeitet, die Kompetenzlücken in Teams rechtzeitig erkennt und konkrete Hilfestellung anbietet.”

Das vollständige Interview lesen Sie hier.