brand eins ‚Beste Berater 2018‘: Bestnote in der Klientenbeurteilung

19. April 2018 |

Zum fünften Mal zeichnet das Wirtschaftsmagazin brand eins Penning Consulting mit dem Gütesiegel ‚Beste Berater‘ aus. Die auf Personal- und Change-Management spezialisierte Beratungsboutique erhält seitens der Klienten mit drei Punkten für Beratungsqualität die Höchstwertung und kann damit auch große, teils internationale Anbieter hinter sich lassen. Die Untersuchung hat das Unternehmen statista durchgeführt.

„Wir freuen uns und sind stolz, ein fünftes Mal in Folge diesen wichtigen Preis zu gewinnen“, sagt Stephan Penning, Gründer und Geschäftsführer von Penning Consulting. 293 Beratungsunternehmen haben es auf die Bestenliste von brand eins geschafft – bei mehr als 15.000 Beratungsunternehmen in Deutschland. „Entscheidend ist, dass unsere Klienten uns in der Beratungsqualität vor vielen großen Marktbegleitern sehen. Das bestätigt uns darin, als Boutique darauf zu setzen, die Top-Führungsebene genauso wie das mittlere Management und Mitarbeiter in allen Fragestellungen rund um Führung, Organisation und Change als strategischer Sparring-Partner und operativer Coach auf Augenhöhe zu begleiten. Wir machen lieber weniger, aber das besser.“

Die Auszeichnung erhält Penning Consulting im Bereich ‚Human Resources‘. Insgesamt hat brand eins in dieser Kategorie 42 Unternehmen ausgezeichnet, unter anderem McKinsey, die Boston Consulting Group und Kienbaum. Nur ein Drittel dieser Unternehmen konnte die beste Note in der Kundenbeurteilung erzielen.

„Das Ergebnis ist das Resultat sehr harter Arbeit“, sagt Stephan Penning. „Wir fordern unseren Kunden aber auch uns selbst sehr viel ab. In der Zeit von Change als Permanenzanforderung und Ambidextrie, der Gleichzeitigkeit von Alltags- und Projektgeschäft, ist genau das notwendig, wenn langfristig-nachhaltige Ergebnisse erzielt werden sollen. Change ist schon lange keine ‚weiche‘ Disziplin mehr, sondern spürbar kulturelle Ausprägung zukunftsorientierter Unternehmen, die Strategie und Umsetzung aller Bereiche betrifft.“